Link verschicken   Drucken
 

Das 10. Bläserklassentreffen ist Geschichte. Wir waren dabei!

29.11.2019

Nachdem unsere Koffer und Instrumente am Mittwoch in den Bus gepuzzelt, Staus und Umleitungen bezwungen waren, kamen wir sehr verspätet auf Schloss Boitzenburg an.

Nach dem Essen begannen im gesamten Haus und Marstall die Proben. Ca. 450 Kinder übten ihre Stücke. Herr Hirche und Herr Pfundstein, die beiden Dirigenten, waren von unserem Können begeistert. Doch für den großen Auftritt reichte es noch lange nicht. In zahlreichen Registerproben wurden uns so mansche Tricks verraten, wie wir die Töne noch besser zum Klingen bringen können.

Auch nach den Proben gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Viele von uns genossen allerdings die Ruhe im Gemeinschaftszimmer beim Würfeln oder Karten spielen.

Samstag war es endlich soweit. 18 Bläserklassen fuhren mit Bussen nach Potsdam in die MBS Arena.

Nach dem Eintreffen

 
   


 begann umgehend die Generalprobe. Mit dabei war auch ein Ehemaligenorchester, die "Young:Oldies". Alle Spieler sind ehemalige Bläserklassenkinder aus den vergangenen Jahren, die mittlerweile richtig groß geworden sind. Teilweisen sind auch ihre Instrumente mitgewachsen.

 

Unser Lampenfieber wurde auch immer größer, denn das Konzert war bis zum letzten Platz ausverkauft. Attila Weidemann begrüßte den Ministerpräsidenten und Präsident des deutschen Bundesrates Herrn Woidke, weitere Ehrengäste, unsere Eltern und Verwandte.

Als fast 500 Musiker gemeinsam musizierten, hatte mancher Gast auch Tränen in den Augen.

Wir danken den Organisatoren des Projektes „Klasse Musik für Brandenburg“, unseren Tandem- Lehrern, der Schulleitung, dem Förderverein der Grundschule und der Stadt Sonnewalde für die freundliche Unterstützung.

 

Die Bläserklassenkinder 5a & b der Grundschule Sonnewalde.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Das 10. Bläserklassentreffen ist Geschichte. Wir waren dabei!